Author Topic: Open Source IP Core H.256 / H.264 Encoder ZynqBerry  (Read 4076 times)

manuwestern

  • Active Member
  • *
  • Posts: 2
Open Source IP Core H.256 / H.264 Encoder ZynqBerry
« on: February 06, 2020, 01:40:25 PM »
Hallo,

wenn ich einen Videostream z.B. von der Raspicam als Stream über TCP/IP zur Verfügung stellen möchte,
dann ist eine Kodierung in z.B. H.264 / H.265 nötig um die zu transportierende Datenmenge zu reduzieren etc.

Es gibt einmal die Möglichkeit der prozessorbasierten Kodierung und die Möglichkeit der FPGA-basierten Kodierung.

Ich habe im Internet auf der Seite eines Forschungslabors einer chinesischen Universität einen Open Source Encoder gefunden.
http://www.openasic.org/category/1/announcements - Seite lässt sich im Browser leicht übersetzen.

Jetzt habe ich wenig Erfahrung in Kodierungstechnologien und auch bzgl der Integration des HDL-codes in Vivado.
Auch in der Abschätzung der Ressourcen bin ich unsicher.


Glauben Sie dass eine H.254/H.265 Kodierung ressourcentechnisch auf dem ZynqBerry möglich ist? Haben Sie vielleicht schonmal ein ähnliches
Demoprojekt aufgesetzt?

Viele Grüße,
Manuel Bayer

JH

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1969
Re: Open Source IP Core H.256 / H.264 Encoder ZynqBerry
« Reply #1 on: February 10, 2020, 09:04:37 AM »
Hallo,

wenn sie den HDL Code schon haben, können Sie das doch einfach mal ausprobieren (sie müssen ja nicht mal ein ZynqBerry kaufen, einfach Project mit Vivado Webpack erstellen und Implementierung durchlaufen lassen). Timing spielt zum Schluss aber auch noch eine Rolle. Vom Bauchgefühl würde ich eher nein sagen  (zumindest nicht lauffähig), ich kenne mich aber zu wenig mit den Dekodern aus, um das was verlässliches abzuschätzen.
Hier gib's ein paar Ressourcen Abschätzungen für H.265/HEVC Encoder IP Core:
Hier fangen die zumindest nicht bei den untersten Zynq Klassen an.


Und Stream über TCP/IP ist bei ZynqBerry auch mit Performance Einbußen verbunden.
Ist nur 100MBit über USB: https://wiki.trenz-electronic.de/display/PD/TE0726+TRM#TE0726TRM-Hi-speedUSB2.0and10/100MbitEthernet


vg
John

JS

  • Active Member
  • *
  • Posts: 29
  • FPGA-Design & Signal Processing
Re: Open Source IP Core H.256 / H.264 Encoder ZynqBerry
« Reply #2 on: June 23, 2021, 06:08:17 PM »
Das ZynqBerry ist wahrscheinlich viel zu klein, zumindest bekommt man dann keine weitere eigentliche APP mehr hinein. Von der Bandbreite her könnte es mit 1080p und 30Hz Rate klappen.

Gurtelino

  • Active Member
  • *
  • Posts: 1
Re: Open Source IP Core H.256 / H.264 Encoder ZynqBerry
« Reply #3 on: September 29, 2022, 03:51:16 PM »
Hallo, ich habe nach ähnlichen Informationen gesucht und gesehen, dass der Link in einer der vorherigen Antworten veraltet war.

Ich möchte hier etwas hinzufügen, das für diejenigen nützlich sein könnte, die auch nach H.265 Encoding suchen: https://docs.xilinx.com/r/en-US/pg252-vcu/H.265-Encoding und Integration von HDL-Code in Vivado: https://surf-vhdl.com/vivado-project-tutorial/

Grüße.
Werkzeug für Softwaretests https://aqua-cloud.io/de